Der THW-Ortsverband Stuttgart will sich für kranke Kinder und deren Familien engagieren. Daher hat uns beim gestrigen Dienstabend Felicitas von Hülsen, Geschäftsführender Vorstand der Olgäle-Stiftung für das kranke Kind e.V., besucht.

Die 1997 unter der Schirmherrschaft von Carl Herzog von Württemberg gegründete Olgäle-Stiftung hilft kranken Kindern und ihren Familien in den Bereichen, in denen die Finanzierung durch die öffentliche Hand nicht ausreicht. Diese Hilfe gilt vor allem dem bekannten Stuttgarter Kinderkrankenhaus Olgahospital, im Volksmund „Olgäle“ genannt.

Den Stuttgarter THWlern wiederum ist das Olgäle besonders ans Herz gewachsen, seit sie im Jahr 2014 den Umzug des Olgahospitals in den Neubau auf dem Gelände des Katharinenhospitals unterstützt haben.

Im Gespräch mit Vertretern des OV-Stabes, der Helfervereinigung und des Organisations-Teams für den diesjährigen Tag der offenen Tür galt es nun, weitere Unterstützungsmöglichkeiten auszuloten. Als erste gemeinsame Aktion wird die Olgäle-Stiftung an unserem Tag der offenen Tür (24. September) einen Spenden- und Informationsstand betreiben.

Mehr zu Aufgaben und Zielen der Stiftung unter: www.olgaele-stiftung.de