Traditionell findet am ersten Samstagsdienst im Januar die Neujahrsfeier des OV Stuttgart statt. Vor versammelter Mannschaft zeichnete der Ortsbeauftragte Jürgen Löhmann ein positives Bild, das der Ortsverband im vergangenen Jahr abgegeben hat.

Genau drei Wochen her war die Unterstützung der Polizei Stuttgart bei ihrem Silvestereinsatz. Jürgen Löhmann freute sich sehr über den Dankesbrief von Polizeipräsident Lutz. Diesen Dank gab Löhmann an seine Helfer weiter, die die Neujahrsnacht bei Minusgraden in der Innenstadt und nicht zuhause bei ihren Lieben verbracht haben.

In der Region ist der OV Stuttgart bestens vernetzt. Bei verschiedenen Terminen trifft man alle Partner im Katastrophenschutz – die freiwilligen Feuerwehren, die Berufsfeuerwehr Stuttgart, DRK, Johanniter und Malteser sowie die Versorgungsunternehmen. Das Polizeipräsidium stattete dem OV mit seiner Führungsspitze im Mai einen Besuch ab, um die Einsatzoptionen des THW kennenzulernen. Auch die Bundeswehr forderte das THW wieder zur Unterstützung des Sanitätssymposiums in der Theodor-Heuss-Kaserne an.

Löhmann stellte auch einige Personalien vor: So verantwortet Patrick Holuba von jetzt an die Berliner "Stallwächterparty" und repräsentiert das THW Baden-Württemberg gegenüber den Bundestagsabgeordneten in Berlin. Ganz besonders bedankte sich Löhmann beim langjährigen Schirrmeister Wolfgang Musper, der über 44 Jahre dem THW gedient hat.

Weitere hocherfreuliche Ereignisse, so Löhmann, waren die Hochzeiten von vier THW-Kameraden. An jedem dieser Ehrentage gab es ein Spalier von THW-Kameraden und Einsatzfahrzeugen. Als letzte Personalien wurden die Ehrenurkunden für langjährigen THW-Dienst verliehen:

  • für 25 Jahre: Siegfried Stolz und Falk Weber,

  • für 20 Jahre: Ingo Fischer, Peter Welte und Antonio Beninati,

  • für 10 Jahre: Nicole Gollmer, Jochen Bäßler, Carolin Schleicher und Elmar Bäder.

Ein Sondergeschenk gab es für den langjährigen Organisator des Tages der offenen Tür, Oliver Gollmer. Dieser gab im letzten Jahr die Verantwortung an Steffi Wehner und Tim Reschny ab.

Im Anschluss erinnerten die Zugführer Peter Welte und Simon Wössner an die verschieden Einsätze des THW in der Region Stuttgart. Insgesamt leisteten die 126 ehrenamtlichen Helfer des OV Stuttgart im vergangenen Jahr 23.683 Dienststunden.

Auf den offiziellen Teil folgte ein Kameradschaftsnachmittag mitsamt dem (THW-)Nachwuchs.

 

Text und Fotos: Claws Tohsche

 

  • Neujahrsfeier_2017_1
  • Neujahrsfeier_2017_2
  • Neujahrsfeier_2017_3
  • Neujahrsfeier_2017_4
  • Neujahrsfeier_2017_5