Am Donnerstag, den 09.04.2015 trafen sich die beiden Zugtrupps aus dem OV Stuttgart zu einem Planspiel. Unter Leitung von Zugtruppführer Gerd Vielmetter sollten die Arbeitsabläufe innerhalb einer Führungsstelle geübt werden. Angenommenes Szenario war ein Hochwasser im Stuttgarter Ortsteil Feuerbach. Mehrere Zugtrupphelfer spielten dabei ständig Lageänderungen über Funk an die im Ortsverband befindliche Führungsstelle ein

.

Neben der Dokumentation und Lageführung mussten Helfer und Einheiten alarmiert und anhand Ihrer fachspezifischen Kenntnisse zu wechselnden Einsatzstellen entsendet werden.

Durch Pegelstandsmessungen wurde der Zulauf in den bereits entstandenen See berechnet. Daraus ergab sich, dass die Pumpleistung des Ortsverbands ausreichend ist, um den Pegel halten zu können. Eine weitere Aufgabe an den Zugtrupp war die Berechnung der Menge Sand und Sandsäcken, damit ein Kanal für den gezielten Abfluss des Hochwassers gebaut werden konnte. Zusätzlich wurden weitere Einheiten aus den benachbarten Ortsverbänden alarmiert, die über die THW-Geschäftsstelle angefordert wurden.
Nach ungefähr zwei Stunden endete die Übung mit einer Lagemeldung an die übergeordnete Führungsstelle der Berufsfeuerwehr.
Alle Teilnehmer und Beobachter waren mit dem Verlauf der Übung äußerst zufrieden.

 

Bilder:

  • 2015_04_09_ZTrpuebung_1
  • 2015_04_09_ZTrpuebung_2