Stuttgart, 13.01.2019. Rund 130 Männer und Frauen haben sich beim 58. Winterschwimmen der DLRG Ortsgruppe Ludwigsburg-Remseck in den 5,8 °C kalten Neckar begeben. Helfer von verschiedenen Ortsgruppen der Deutscher Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V., Freiwillige Feuerwehr Remseck, Technisches Hilfswerk, der Wasserschutzpolizei sichern die Veranstaltung zu Wasser und zu Lande ab.


Wie vergangenes Jahr folgt das THW Stuttgart der Einladung des DLRG und unterstützt mit 4 Ehrenamtlichen der Fachgruppe Wassergefahren und dem Mehrzweckarbeitsboot (MzAB). Die Aufgabe: Schwimmer und Schwimmerinnen mit dem MzAB begleiten und bei Bedarf schnell zur Stelle zu sein.


Permanent werden die Personen im Wasser beobachtet und nach eventuellen Notsignalen Ausschau gehalten. Nach über 1,5 Stunden hat jeder der kälteresistenten Schwimmer das Ziel ohne Zwischenfälle erreicht. Es folgen die Siegerehrungen der Schnellsten und danach werden die Boote an der Slipanlage beim Wasserrettungszentrum wieder aus dem Neckar geholt und die Rückfahrt zur Unterkunft angetreten.


Wir bedanken uns für die erneut gute Zusammenarbeit und die Möglichkeit zur Absicherung der Veranstaltung und freuen uns schon auf das nächste Mal. Nicht zuletzt dient dieser Einsatz auch dazu, die "Interorganisatorischen Beziehungen" zu pflegen, um im Ernstfall eine stimmige Zusammenarbeit sicherzustellen.

  • 2019-01-13_E_Winterschwimmen_01
  • 2019-01-13_E_Winterschwimmen_02
  • 2019-01-13_E_Winterschwimmen_03
  • 2019-01-13_E_Winterschwimmen_04