Ortsverband

Die Grundausbildung ist die erste Ausbildungsstufe im THW. Hier wird elementares und breitgefächertes Wissen den neuen Helferinnen und Helfern vermittelt, die die Grundlage für die Arbeit im THW ist.

THW Plakat Auch in deiner Groesse klein 01


Dabei wird allgemeines Wissen über das Technische Hilfswerk, Rettungsmethoden, das Einsatzgeschehen und der Umgang mit verschiedenen Werkzeugen der Gestein-, Metall- und Holzbearbeitung vermittelt.


Am Ende der Grundausbildung steht eine Prüfung mit einem theoretischen und praktischen Teil. Mit erfolgreichem Abschluss der Prüfung erhält man die Einsatzbefähigung und wird zu den Einheiten des Ortsverbandes zugewiesen und steht dann für Einsätze zur Verfügung.
In der Regel dauert die Grundausbildung ca. 6 Monate.


Die Grundausbildung findet Dienstagabends ab 19.00 Uhr statt.
Wir suchen stets neue Helferinnen und Helfer, die sich ehrenamtlich engagieren wollen und dazu noch jede Menge lernen und Spaß dabei haben möchten.
Du hast Interesse und willst Teil der THW-Gemeinschaft werden, dann melde Dich bei uns unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder komm an einem Dienstag-Abend bei uns in unserer Unterkunft in der Burgholzstr. 31 in Stuttgart-Münster vorbei.

 

Bilder:

  • IMG_6759
  • PA276534
  • PA276557
  • THW_Plakat_Auch_in_deiner_Groesse_klein_01
  • WP_20150303_016

Der OV-Stab ist verantwortlich für die administrativen und operativen Aufgaben in einem Ortsverband. Er unterstützt den Ortsbeauftragten bei der Leitung des Ortsverbands.

Der Ortsbeauftragte ist der Vorgesetzte aller Helferinnen und Helfer im Ortsverband. Zur Seite steht ihm der stellvertretende Ortsbeauftragte, der gleichzeitig Leiter des OV-Stabes ist.

Die Mitglieder des OV-Stab kümmern sich unter anderem um die Aufgabengebiete Ausbildung, Ausstattung, Verpflegung, Jugendarbeit, Öffentlichkeitsarbeit und um die Verwaltung des Ortsverbandes. Dadurch sorgen sie für die nötigen Voraussetzungen, damit die Einsatzeinheiten aus den Technischen Zügen und der Fachgruppe FK bestmögliche Hilfe leisten können.

 
 
 

 

 

Mindestens einen Technischen Zug (TZ), die Basiseinheit des THW, hat jeder Ortsverband. Als Kern gehören dem TZ in allen Ortsverbänden ein Zugtrupp und zwei Bergungsgruppen an. Sie haben die Aufgabe, zu retten und zu bergen, Sicherungs- und leichte Räumarbeiten vorzunehmen und allgemeine Technische Hilfe zu leisten.

Daneben gehört zum TZ jeweils (zumindest) eine technisch spezialisierte Fachgruppe mit Aufgaben in den Bereichen Infrastruktur, Räumen, Wassergefahren, Ortung, Elektroversorgung, Wasserschaden/Pumpen, Trinkwasserversorgung, Brückenbau und Ölschaden.

Zur internen Führung und Betreuung von THW-Einheiten im Einsatz dienen ggf. die Fachgruppen Führung/Kommunikation und Logistik.

Innerhalb des THW-Geschäftsführerbereichs (GFB) ergänzen sich die einzelnen Ortsverbände so, dass in der Regel das gesamte Spektrum der THW-Fachgruppen verfügbar ist.

Die TZ rücken nicht grundsätzlich in voller Stärke aus, sondern sind so aufgebaut, daß sowohl einzelne Trupps und Gruppen als auch ganze Technische Züge modulartig miteinander kombiniert werden können. Dies erleichtert es zusätzlich, aufgabenorientiert auf den Einzelfall abgestimmt und damit wirtschaftlich zu reagieren.

Auf die Anforderung nach einem Schadensereignis wird unmittelbar der nächstgelegene THW-Ortsverband tätig. Sofern dessen Leistungsfähigkeit nicht ausreicht, werden auf GFB-Ebene (regional) erforderliche Fachgruppen oder ganze Technische Züge bereitgestellt. Darüber hinaus kann das THW weitere Einheiten überregional einsetzen, wenn der Umfang oder die ganz besondere Art der Aufgaben es nötig machen.

Im Ortsverband Stuttgart sind zwei Technische Züge stationiert. Diese bestehen aus jeweils zwei Bergungsgruppen, sowie den Fachgruppen Elektroversorgung, Führung und Kommunikation, Infrastruktur, Räumen und Wassergefahren.
Darüber hinaus steht für die Örtliche Gefahrenabwehr ein Lichtmast-LKW, ein THV-Fahrzeug (THV=Technische Hilfe auf Verkehrswegen), , sowie großes Logistikpotential und ein Einsatzgerüstsystem bereit.

 

 

Bild der Unterkunft:

Unterkunft

Unterkategorien